Login
Login:
Passwort:
 
Bewertung
Anzahl: 18
Bewertung: +1.78
Std. Abweichung: +4.13
Minimal: -5
Maximal: +5
4
1
2
5
6
-5 0 +5
Beitrag schreiben
Forumsbeitrag Filmbewertung AntiSpam Code
Name:
EMail:


Bitte den Code aus dem Bild in die Eingabezeile übertragen. AntiBotCode
Forum
     
19. September 2009
18:55:44 Uhr

Anonymous

Auch wenn Christoph Walz der herausragende Schauspieler ist, sollte man die anderen nicht unter den Teppich kehren. Ein Tarrantino, der mal wieder begeistert: Intelligente Dialoge, witzige Szenen und ausßergewöhnliche Charaktere machen den Film zu einem echten Erlebnis.

PS: Wer einen Film wie "Operation Walküre" erwartet, in dem die NS-Vergangenheit akribisch aufgearbeitet wird, sollte den Film besser nicht besuchen.

+3
08. September 2009
08:07:02 Uhr

Anonymous

Reine Gewaltorgie die nicht durch gute Schauspieler und pseudo-coole Szenen im Film ausgeglichen wird.

Ohne Gewalt wäre der Film nur schlecht.

Als Anti-Kriegs-Film nicht geeignet da schaut man sich besser "Die Brücke" an.

Wer nicht gerade Quentin Tarantino-Fan ist (oder stumpfsinnig ist): nicht hingehen, nicht empfehlenswert.

-5
06. September 2009
20:12:26 Uhr

Anonymous
(Roland)

Leider macht Tarantino aus allem einen Brutaloschinken. Schade um die guten Schauspieler.

-5
04. September 2009
13:45:47 Uhr

Anonymous

Historisch falsch, miese Effekthascherei und Special Effects viel zu überladen. Schlechter als nur schlecht.

-5
01. September 2009
20:56:14 Uhr

z-rike

Hab nur ich mich so befreit gefühlt? Als die Flammen loderten, hatte ich Gänsehaut. Kino kann sooo schön sein!

+4
26. August 2009
12:10:39 Uhr

Anonymous

Das seh ich genauso:

bis auf einen kleinen Abschnitt - ab der Szene mit Mike Myers - wo Christoph Waltz einfach zu lang nicht vorkommt,

absolut genial!!! Waltz stellt alle - sogar Brad Pitt - in den Schatten: hervorragend geschriebene Rolle ( im Stil von Inspektor Columbo), traumhaft umgesetzt: dafür hat er einen Oskar verdient ..und mehr!

Tarantino at his best!

+4
25. August 2009
22:12:48 Uhr

Anonymous
(Florian Kott...)

Herrlich bösartig, politisch und historisch völlig inkorrekt, gewürzt mit wunderbar geschliffenen Dialogen und überstrahlt von der herausragenden Performance von Christoph Waltz ist dieser Film ein wahrhaft geniales Kinoerlebnis, an dessen Ende das gesamte Publikum applaudiert hat. Für mich ganz klar der beste Tarantino seit Pulp Fiction!

+4